Veneers

Veneers sind grazile, ca. 0,5 mm dünne, nahezu transparente Keramikschalen, mit denen Stellungs- und Farbkorrekturen an den Zähnen durchgeführt werden können. Sie stellen eine zahnerhaltende, ästhetische Restaurationsform in der modernen Zahnmedizin dar. Vorteil der Technik ist, dass auf das starke Beschleifen der wertvollen Zahnsubstanz – wie bei der herkömmlichen Krone erforderlich – verzichtet werden kann. Nach Anfertigung (z.B. mit CEREC 3D) werden sie mittels spezieller Adhäsivtechnik auf den Zahn geklebt. Ähnlich wie bei einem aufgeklebten Fingernagel lassen sich mit einem Veneer verfärbte Zähne, unansehnliche Lücken, kurze oder schiefe Zähne korrigieren. Die zahnfarbene, lichtdurchlässige Keramik geben den Veneers eine bestechende Ästhetik.